Containerspreader

Transport von Containern und Lasten mit Containerecken

  • Anbindung an Kran mit Aufhängern, Kranhakenaufnahmen, Anschlagpunkten, Anschlagmitteln oder Seilrollen
  • Hohe Flexibilität des Krans durch Koppeltraverse
  • Schwerpunktausgleich durch mit elektromotorisch angetriebenen Rollenketten- oder Spindeltrieben verstellbare Aufhänger oder Kranhakenaufnahmen
  • Transport aller gängigen ISO-Container-Größen sowie Lasten und Transportgestellen mit Containerecken
  • Sondergrößen und verstellbare Spreader möglich
  • Aufnehmen der Container mit mechanisch oder elektromotorisch verriegelbaren Twistlocks
  • Halbautomatischer Betrieb bei mechanischen Spreadern → sicheres und zeitsparendes Schließen und Öffnen der Twistlocks durch Anheben und Absenken des Kranhakens
  • Feste oder platzsparend einklappbare Einweiser (Flipper)
  • Seewasserfeste Ausführung möglich
  • Drehen von Lasten um die vertikale Achse mit elektromotorisch angetriebenem Drehwerk
  • Sanftes Beschleunigen/Abbremsen mit Frequenzumrichtern
  • Schützensteuerung, SPS oder in Kransteuerung integrierte Steuerung
  • Materialschonend und sicher durch Aufsetzkontrolle mit sicherheitsgerichteter Steuerung (Öffnen der Twistlocks unter Last unmöglich)
  • Optional Sensoren für Lastwägung, Schiefhang, Umfeld- und Lasterkennung
  • Optische und akustische Signalisierung von Betriebszuständen
  • Eigene Bedienelemente (Bedienflasche, Funkfernsteuerung) oder Kransteuerung
  • Flexibilitätssteigerung von Flat Racks, Plattformen oder Open Top Containern mit Überhöhungsrahmen
  • Fixer Überhöhungsrahmen manuell
  • Fixer Überhöhungsrahmen Container manuell
  • Container-Spreader verstellbar m. Drehwerk
  • Containerspreader mit 4-Seilaufhängung und Kranpositionierung
  • Container-Spreader m. Adaptertraverse
  • Container-Spreader im Lagerbetrieb
  • Container-Spreader
  • Adapterspreader mit Containerspreader
  • Containerspreader mit Drehwerk 30t